• Neuer Chef des Hilfswerks Adveniat
    Pater Martin Maier ist neuer Chef des Hilfswerks Adveniat. Seine Erfahrungen aus der Studienzeit in San Salvador können nun in seinem neuen Amt Hilfe sein.
  • Humanitäre Lage in Afghanistan
    Nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan ist die Situation für die Hilfsorganisationen dort unübersichtlich. Viele kündigen dennoch an, ihre Projekte weiterführen zu wollen. 
  • Wie wird Deutschland gerechter?
    Wie kann Deutschland gerechter werden? Vor der Bundestagswahl ist das eine drängende Frage, auf die die Parteien Antworten finden müssen. Der Sozialethiker Matthias Möhring-Hesse fordert von ihnen, den Spitzensteuersatz zu erhöhen. 
  • Nach Erdbeben in Haiti
    Ein schweres Erdbeben hat den Inselstaat Haiti in einer schweren innenpolitischen Krise zusätzlich getroffen. Nun droht ein Tropensturm, die Lage zu verschlimmern. Hilfsorganisationen sind besorgt. 
  • Vor 60 Jahren wurde die Mauer errichtet
    Vor 60 Jahren wurde die Berliner Mauer gebaut. Vertreter aus Politik und Kirche haben nur daran erinnert. Der Berliner Erzbischof Heiner Koch rief dazu auf, "alles gegen Situationen tun müssen, die menschliches Leben zerstören und menschliche Lebensentfaltung verhindern". 
  • Durch Wetterextreme und Corona
    Wetterextreme und die Folgen der Corona-Pandemie lassen nach Angaben der Diakonie Katastrophenhilfe den Hunger weltweit zunehmen. Insbesonderere der Südsudan, Madagaskar und der Jemen sind betroffen. 
  • Corona-Maßnahmen von Bund und Ländern
    Die von Bund und Ländern vereinbarten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sehen  doch keine neuen Vorgaben für Kirchen vor. In einer Vorlage war noch vermerkt, dass Ungeimpfte beim Besuch von Gottesdiensten negative Corona-Tests vorlegen sollten.
  • Kirchenvertreter würdigen Jesuitenpater
    Er war einer der bekanntesten kirchlichen Journalisten in Rom: Am Montag ist der Jesuit Bernd Hagenkord im Alter von 52 Jahren in München gestorben.
  • Nach Hochwasserkatastrophe
    Nach der Flutkatatstrophe in Westdeutschland haben viele Länder des Globalen Südens ihre Verbundenheit mit den Opfern zum Ausdruck gebracht. "Solidarität ist keine Einbahnstraße", sagt das Hilfswerk Misereor. 
  • Außenpolitik im Bundestagswahlkampf
    Am 26. September ist Bundestagswahl. Für Christinnen und Christen sind Frieden und Konfliktbewältigung zentrale Themen. Doch vor welchen Herauforderungen steht Deutschland in der Außenpolitik? Und welche Partei liefert die überzeugendsten Konzepte? Ein Interview mit Friedensforscher Michael Brzoska.