• Anfrage
    Gerade hat der Synodale Weg begonnen. Wie wurden die Laien ausgewählt, die daran teilnehmen? W. T., Hannover
  • Jesajas Friedensvision: Der Wolf findet Schutz beim Lamm
    Der Wolf findet Schutz beim Lamm – diese Friedensvision beschreibt der Prophet Jesaja. Bei uns brauchen meist die Schwachen Schutz – zum Beispiel vor Miethaien. Kann Jesajas Vision wahr werden? Ein Beispiel aus Bremerhaven.
  • Gebetsschule
    Mit Kindern beten, das finden die meisten Eltern gut. Doch im Alltag tun sich viele schwer damit. Der Theologe Dominik Blum erklärt, wie Gebete mit Kindern gelingen – und die ganze Familie bereichern können.
  • Anfrage
    In den Zehn Geboten steht, man soll den Sabbat heiligen, das Kirchengebot sagt: „Die Christen heiligen den Sonntag (…), indem sie an der Eucharistie des Herrn teilnehmen.“ Wie kann ich dem Folge leisten, besonders, wenn sonntags keine Messe mehr gefeiert wird?  G. S., Göttingen
  • Friedensarbeit in Mosambik
    Der Prophet Jesaja verkündet eine Zeit des Friedens: Die Völker werden ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden und nicht mehr gegeneinander kämpfen. Mit Hilfe der Gemeinschaft Sant’Egidio ist das 1992 in Mosambik gelungen.
  • Ungezwungen über den Glauben sprechen
    Wie man Menschen heute ganz ungezwungen über den Glauben ins Gespräch bringt? Zum Beispiel mit Bier, Musik und Poetry Slams. Im Bistum Fulda begeistert dieses Konzept viele Menschen. Und es beginnt gerade erst.
  • Anfrage
    Es gibt verschiedene Namen für die kirchliche Messfeier: Amt, Hochamt, Gottesdienst, Messe, Andacht, Eucharistiefeier. Was ist da der Unterschied? M. H., Rüdesheim am Rhein
  • Christkönig
    Mit Christkönig weicht der dunkle Totenmonat November dem lichtvollen Advent. Vielleicht geht das Fest auch deshalb oft ein wenig unter. Schade, denn Christkönig ist ein sehr politisches und darin durchaus aktuelles Fest.
  • Gebetsschule
    Wäre es nicht schön, wenn jederzeit andere mitbeten könnten? In meinem eigenen Anliegen oder auch in den Anliegen der ganzen Kirche oder Welt? Immer geöffnet hat das Internet. Und es lädt tatsächlich auch zum Gebet ein.
  • Anfrage
    Was ist ein Heide? Woher kommt der Begriff? Früher haben wir für „die armen Heidenkinder“ gebetet. M. B., Laatzen