• Interview zum Klimaschutz
    Einen deutlich schnelleren Ausbau bei den erneuerbaren Energien und einen höheren Preis für CO2: Das sind zwei der Forderungen, die die Energieökonomin Claudia Kemfert stellt. 
  • Geflüchtete aus Afghanistan
    Deutschland und Europa bereiten sich auf die Ankunft Tausender afghanischer Flüchtlinge vor. Politiker reagieren im Wahlkampf zurückhaltend. Die Kirchen dagegen mahnen, die Menschen großzügig aufzunehmen. 
  • Das Weltkulturerbe Piemont
    Vergessen wir die Kirsche. Das Piemont hat mehr zu bieten. Zum Beispiel eine Radtour von Trivero nach Andrate. Auf den Spuren eines Herrenschneiders und eines Weltkulturerbes vor malerischer Alpenkulisse in Norditalien.
  • Notfallseelsorger über Flutkatastrophe
    Vielen Menschen hat die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands fast alles genommen. Ein Notfallseelsorger erzählt, was ihnen in ihrem Leid hilft – und was Gedenken und Erinnerung bewirken können.
  • Solidarität in der Corona-Krise
    Die Corona-Krise in Deutschland bleibt kompliziert: Die Infektionszahlen steigen wieder, die Impfkampagne stockt, und viele wollen ihre Freiheiten zurückhaben. Doch wir sollten weiter die Schwachen schützen – das sind jetzt die Kinder.
  • Flut, Corona und menschliche Hybris
    Gern denken wir Menschen, dass wir alles im Griff haben. Aber das stimmt nicht. Alte biblische Geschichten von menschlicher Hybris sind heute topaktuell.
  • Klimapilger Wolfgang Löbnitz
    Ab Mitte August pilgert Wolfgang Löbnitz von Polen bis Schottland. Weil er sich als Christ verpflichtet fühlt, die Schöpfung zu bewahren. Und weil er zeigen will, dass jeder Mensch etwas für den Klimaschutz tun kann.
  • Das Pfarrbriefteam St. Agnes in Köln
    Hilde Naurath und Klaus Nelißen sind ehrenamtliche Medienmacher. Sie arbeiten mit im Team des Pfarrbriefs ihrer Gemeinde St. Agnes in Köln. Das Magazin will Stadtteil und Pfarrei verbinden.
  • Guido Fuchs schreibt über schlechtes Benehmen
    „Ich habe hin und wieder in die Tischkante gebissen“, erzählt Guido Fuchs – als er nämlich an seinem Buch „Kleine Geschichte des schlechten Benehmens in der Kirche“ arbeitete. Teil 4 unserer Serie über katholische Medienleute.
  • Jonas Zechner und sein Blog "Raumrauschen"
    Jonas Zechner und sein Team pflegen die Erzählkultur des Glaubens. Sie berichten, wie ihnen Gott täglich begegnet. Und sie laden zur Nachahmung ein.